Artikel mit dem Tag "Vorsorge"



2 Tipps zur Vorsorgevollmacht
Eine Vorsorgevollmacht ist sehr wichtig. Mit ihr wird vermieden, dass ein gesetzlicher Betreuer eingesetzt wird, wenn man nicht mehr für sich selbst handeln kann (z.B. aufgrund Krankheit oder Unfall). Wenn sie mehrere Personen bevollmächtigen, sollten Sie einiges beachten, um Probleme zu vermeiden. Dazu gebe ich Ihnen zwei wichtige Tipps.

Sie möchten nicht, dass Ihr(e) "Ex" Sie beerbt?
Sie wollen die Folgen einer Trennung / Scheidung regeln? Dann sollten Sie auch an das Erbrecht denken

Darum brauchen Ihre Kinder eine Vorsorgevollmacht
Eine Vorsorgevollmacht ist nicht nur für "ältere" Personen bedeutsam. Warum auch für Ihre Kinder eine Vorsorgevollmacht wichtig ist, erkläre ich Ihnen.

Muss ich für eine Vorsorgevollmacht zum Notar?
Warum Sie für eine Vorsorgevollmacht zum Notar gehen sollten, erkläre ich Ihnen in meinem Video.

Ehevertrag: Gütertrennung vereinbaren?
(Künftige) Ehegatten, die einen Vermögensaufbau (z.B. durch Immobilien) anstreben, müssen genau aufpassen. Eine voreilig vereinbarte Gütertrennung könnte sie später viel Geld kosten!

Sie möchten Ihrem Kind eine Immobilie schenken, z.B. einen Bauplatz oder eine Eigentumswohnung? Dann sollte ein etwaiges Rückforderungsrecht gleichfalls Thema sein.

Neues zu Vorsorgevollmachten
Der Gesetzgeber hat die Vorschriften für Vorsorgevollmachten geändert.

Sie erfahren, warum Sie eine Vorsorgevollmacht brauchen und was passieren kann, wenn Sie eine solche nicht haben.

Nach den letzten statistischen Erhebungen stieg in Deutschland die Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften auf circa 2,9 Mio. Paare. Dieses ist eine beachtliche Größe. Das Verhältnis der Anzahl von Ehepaaren zu nichtehelichen Lebensgemeinschaften liegt damit bei 6 : 1. Leider verdrängen viele Paare die rechtlichen Konsequenzen eines Zusammenlebens ohne Trauschein. Beispielsweise hat der Partner nach dem Gesetz kein Erbrecht - selbst wenn die Gemeinschaft viele Jahre bestand und es...