Notare in Rotenburg Wümme, Anwälte in Rotenburg Wümme

Rechtsanwalt und Notar in Rotenburg (Wümme)

Herzlich Willkommen bei der Kanzlei RINCK.

 

Wir sind Rechtsanwälte, Fachanwälte und Notare in Rotenburg (Wümme).

 

Wir vertreten und beraten Privatpersonen, Unternehmer, Gesellschaften und Vereine sowie Behörden und Kommunen.

 

Unsere Arbeit wird durch eine kompetente und einsatzbereite Mitarbeiterschaft unterstützt, von der einige Mitarbeiter bereits seit Jahrzehnten in der Kanzlei tätig sind.

 

Anwaltskanzlei seit 1905

Unsere Sozietät hat eine über 100-jährige Tradition. Sie hat ihren Ursprung im Jahr 1905.

 

Schwerpunkt der Sozietät ist seit vielen Jahrzehnten die Tätigkeit als Notare, in deren Rahmen wir eine große Zahl an Mandanten über Generationen begleiten. Der Mensch steht dabei immer im Zentrum unserer Tätigkeit.

 

Wir machen nur das, was wir auch wirklich können. Es entspricht unserem Selbstverständnis, auf höchstem Niveau juristisch zu beraten oder – sollte das jeweilige Rechtsgebiet nicht zu unseren Kernkompetenzen gehören – dem Mandanten einen insoweit qualifizierten Berater oder Spezialisten zu vermitteln.

Gericht dankt den Rechtsanwälten und Notaren der Kanzlei für 100 Jahre gute Zusammenarbeit.

Erfahrung und Vertrauen

Die Berufsträger sind alle langjährig auf ihren jeweiligen Spezialgebieten tätig und durch Fachanwaltschaften, konsequente Fortbildung sowie Dozententätigkeit qualifiziert. Zwei der Rechtsanwälte sind zugleich Notare.

 

Hieraus resultiert die gewachsene Verbindung unserer Kanzlei mit den Mandanten, die wissen, dass nicht kurzfristiger Erfolg, sondern Weitblick die Maxime unserer Beratung und Vertretung ist.

 


NEWS

Muss ich für eine Vorsorgevollmacht zum Notar?

Muss ich für eine Vorsorgevollmacht zum Notar?

Genügt es für eine Vorsorgevollmacht, ein Muster aus dem Internet herunterzuladen, auszufüllen und zu unterschreiben? Warum Sie zum Notar gehen sollten, erkläre ich Ihnen in diesem Video. 

mehr lesen

Mitarbeiterjubiläum: 50 Jahre!

mehr lesen

Auf ein Neues: Paukenschlag des EuGH zum Widerruf von Verbraucherkreditverträgen?

Foto: Gerichtshof der Europäischen Union
Foto: Gerichtshof der Europäischen Union

Am 09.09.2021 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein für viele Kreditnehmer sehr erfreuliches Urteil gefällt und der äußerst bankenfreundlichen Rechtsprechung des deutschen Bundesgerichtshofs (BGH) damit eine „schallende Ohrfeige“ erteilt. In der Presse war von einem „Kracher-Urteil“, einem sensationellen Urteil, die Rede, bei dem mit Spannung erwartet wird, wie die Banken reagieren.

 

mehr lesen

TOP 10 der FEHLER BEIM VERERBEN und wie man sie vermeidet

10 häufige Fehler beim Vererben

Beim Vererben kann man eine Menge Fehler machen. Besser ist es, diese zu vermeiden. In meinem Video erkläre ich die häufigsten Fehler und wie man es stattdessen richtig macht.

 

mehr lesen